Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Dienstag, 7. April 2020

Neira Ringsdorf besteht Adeptenprüfung

Wie der Volkesmund vom Hofe in Kornburg erfahren hat, hat Neira Ringsdorf vor kurzem mit großem Erfolg ihre Adeptenprüfung abgelegt. Viele unserer Leser werden die junge Frau, die schon seit vielen Jahren als Schülerin bei dem bekannten Arcomagus Dijarion Patharis lernt, zumindest
vom Namen nach kennen. Begleitet sie doch ihren Meister oft bei seinen Reisen sowohl in den hiesigen Provinzen als auch im Ausland.
Ihre Prüfungszulassung an der königlichen ravernischen Akademie hatte Neira Ringsdorf schon vor einigen Jahren erhalten, sich danach aber Zeit genommen, um alle gestellten Aufgaben gewissenhaft und höchst gründlich zu erfüllen. Ende letztes Jahres hat sie dann die letzten geforderten Unterlagen und Empfehlungen eingereicht, die dann auch das Wohlwollen der Prüfungskommission fanden, so dass sie zur abschließenden mündlichen Prüfung zugelassen wurde. 

Dem Vernehmen nach soll die Kandidatin vor diesem Termin ziemlich aufgeregt gewesen sein. Was aber auch kein Wunder ist, angesichts der höchst namhaften Besetzung der Prüfungskommission, die eine strenge, gewissenhafte und gründliche Prüfung ihrer Fachkenntnisse vornehmen würde, so wie es die Prüfungsordnung der ravernischen Akademie vorsieht.
So waren in der Kommission nicht nur seine Magnifizenz Omnimagier Dijarion Patharis zu Tayarand, Träger zahlreicher Titel und Ehrungen verschiedenster Akademie und Gilden, sondern darüber hinaus auch die in der Großen Grauen Gilde des Geistes wohlbekannte Vizespektabilität
Rashid Omar ben Raman, Mudarris al Ramlih dabei, unter anderem Mentor des Amonlonder Akademieleiters Zylo Leonsbane.
Komplettiert wurde die Kommission durch Magister Cordobayan vom Konzil der Elementaren Gewalten zu Camegon. Magister Cordobayen hat in den letzten Jahren auch länderübergreifend durch seine Vorträge insbesondere zur Magietheorie sowie seine Veröffentlichungen hierzu (u.a. "Grundlagen der Astrallehre", "Das magische Potential") viel von sich reden gemacht. Es
handelte sich also um eine wahrhaft hochkarätige Prüfungskommission, vor der Neira Ringsdorf ihr theoretisches und praktisches Können beweisen musste.

Die Prüfung selbst war nach alter Sitte nichtöffentlich, so dass uns leider keine Einzelheiten bekannt sind. Nach glaubwürdigen Aussagen soll sie sich aber über viele Stunden hingezogen haben und der Kandidatin einiges abverlangt haben. Zu guter Letzt scheint Neira Ringsdorf die Kommission aber von sich überzeugt zu haben, hat sie doch nach Bekanntgabe des Ergebnisses "bestens" bestanden. Wir können uns ihre Erleichterung vorstellen, als ihr danach von ihrem dem Vernehmen nach zufrieden wirkenden Meister im Namen von Spektabilität Darin von Weiheringen, dem Leiter der ravernischen Akademie ihre Adeptenurkunde überreicht wurde.

Dazu gratulieren auch wir vom Volkesmund recht herzlich!

Wie wir desweiteren erfahren haben, hat Neira Ringsdorf inzwischen auch eine Anstellung am gräflichen Hofe in Kornburg erhalten. Hierzu werden wir natürlich berichten, sobald wir näheres wissen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten