Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Sonntag, 9. Februar 2020

Explosion in Fichtenbrunn! Anschlag auf den Volkesmund?

Am gestrigen Tage wurden die Bewohner Fichtenbrunns in den frühen Abendstunden durch einen gewaltigen Knall in ihrem Tagewerk unterbrochen.

Schnell konnten die erschrockenen Bürger Rauchschwaden ausmachen, die aus den Kellerräumen des Verlagshauses des Volkesmunds aufstiegen. Nur dem sofortigen Einsatz der tapferen Anwohner ist es zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert werden konnte.


So weit bisher bekannt ist, kam es in einem der Lagerräume zu einer heftigen Explosion. Das daraufhin ausbrechende Feuer griff auch schnell auf die ebenfalls im Keller lagernden Papiervorräte über. Glücklicherweise konnten die Flammen aber noch im Keller eingedämmt werden, so dass keine Schäden an den Druckerpressen und Schreibstuben im Erdgeschoss entstanden.

Noch viel wichtiger ist aber, dass wir vom Volkesmund alle Gerüchte über Verletzte oder gar Tote unter unseren Mitarbeitern zerstreuen können. Mit Ausnahmen einiger leichten Verbrennungen, die während der Löscharbeiten entstanden sind alle Mitarbeiter des Volkesmunds unverletzt.

Auch können wir unseren treuen Lesern versichern, dass wir uns von diesem Zwischenfall nicht aufhalten lassen werden, und weiterhin unser bestes tun werden, um Nachrichten aus aller Herren Ländern zu verbreiten.

Hintergründe zur Explosion sind uns vom Volkesmund aktuell noch nicht bekannt.
Selbstverständlich werden wir aber weiter berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten