Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Montag, 18. Juli 2016

Weiler Trex bald unter neuer Herrschaft?

Die Au rund um den malerischen Weiler Trex im nördliche Teil Montargon-Drachenfurts gehört sicherlich zu den schönsten Ecken unserer Grafschaft. Ruhig schlängelt sich das gleichnamige Bächlein durch die Wiesen und Felder, die den kleinen Weiler umgeben. Das gute Dutzend Einwohner, insgesamt drei alteingesessene Bauernfamilien, leben vom Ertrag der Felder.
Regelmäßig sieht man die Kinder und halbwüchsigen Burschen, wie sie mit einfachen Angel die Mahlzeiten der Familie mit Fischen aus dem Bächlein bereichern.
Im Süden der Weilers hat man sogar einen kleinen Hain von Apfel- und Birnenbäumen angelegt, der von den Bauern gemeinschaftlich bewirtschaftet wird.
Um so verwunderlicher ist es, dass es unserem Grafen bereits seit Jahrzehnten nicht gelungen ist dieses idyllische Lehen zu vergeben.

Nun haben uns vom Volkesmund aber Gerüchte erreicht, dass der Herr Graf die kleine Au der jungen Isabel Rivera angeboten haben soll. In den letzten Monaten hat man die junge Frau des öfteren in der Reisegesellschaft des Herrn Grafen gesichtet. Wir vom Volkesmund haben bisher lediglich in Erfahrung bringen können, dass Isabel Rivera wohl die Tochter eines erfolgreichen Gewürzhändlers aus Razun ist. Man munkelt aber, dass sie in Bälde eine Stellung am Hofe des Herrn Grafen einnehmen soll. Welche genau dies sein soll, konnten wir leider nicht Erfahrung bringen.

Werden wir die junge Frau, tatsächlich bald als Lady Isabel von Trex Au ansprechen dürfen? Wir vom Volkesmund werden dies auf jeden Fall weiter verfolgen, sind uns aber sicher, dass der kleine Weiler seine junge Lady mit offenen Armen und Herzen in Empfang nehmen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten