Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Sonntag, 9. Februar 2020

Die besten Edelsteine aus Truul


Explosive Mischung! Alchemistische Probe Schuld an Brandschäden.

Gestern Abend wurde das ruhige Fichtenbrunn von einer verheerenden Explosion im Verlagshauses des Volkesmundes aufgerüttelt. (Der Volkesmund berichtete)

Die Untersuchungen der Kellerräume sind mittlerweile abgeschlossen und führen zu einem überraschenden und schockierenden Ergebnis.

Explosion in Fichtenbrunn! Anschlag auf den Volkesmund?

Am gestrigen Tage wurden die Bewohner Fichtenbrunns in den frühen Abendstunden durch einen gewaltigen Knall in ihrem Tagewerk unterbrochen.

Schnell konnten die erschrockenen Bürger Rauchschwaden ausmachen, die aus den Kellerräumen des Verlagshauses des Volkesmunds aufstiegen. Nur dem sofortigen Einsatz der tapferen Anwohner ist es zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert werden konnte.

Mittwoch, 29. Januar 2020

Wonnemond-Fest in Kornburg geplant

Wie wir im Umfeld der stadtbekannten Gast- und Vergnügungstaverne „Zur Rose“ in Kornburg erfahren haben, plant die Besitzerin Girasol vom weißen Hof, zu Anfang des fünften Monats diesen Jahres ein großes und öffentliches Fest auszurichten. Stattfinden soll das Fest nicht in den Räumen ihrer Taverne, sondern auf der Festwiese im Kornburger Stadtwald vor den Mauern der Stadt.

Montag, 4. November 2019

Reisebericht aus Alba

Wie der Volkesmund berichtete war unser Herr Graf kürzlich zu Besuch in Alba, wo er zur Eröffnung einer Gaststätte geladen war.
Wir vom Volkesmund hatten die Ehre die gräfliche Gesellschaft begleiten zu dürfen, und freuen uns nun darüber unseren werten Lesern von dieser Reise berichten zu können.
Zunächst einmal möchten wir darauf hinweisen, dass wir bewusst darauf verzichten in diesem Bericht Namen unserer Gastgeber zu nennen.
Wie wir gelernt haben, sehen es zumindest einige Kelten gar nicht gerne, wenn ihr Name niedergeschrieben wird. Natürlich sind wir vom Volkesmund gerne bereit diesen Wunsch zu respektieren.

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Graf von Montargon-Drachenfurt reist zu den Kelten

Aus dem Umfeld des gräflichen Hofes haben wir erfahren, dass unser hochgeschätzter Landesherr, der Graf von Montargon-Drachenfurt, in den nächsten Wochen zu einer Reise über das Westmeer zu den Kelten aufbrechen wird.

Den genauen Zweck der Reise konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen, vermutlich wird es aber um Diplomatie, Handel oder Forschung gehen. Es ist bekannt, dass es in der Vergangenheit schon öfters Kontakte zwischen seiner hochwohlgeborenen Magnifizenz und einzelnen Kelten gegeben hat, bisher hat er aber unseres Wissens noch nie das Keltenland bereist. Nun gab es aber im Sommer im Lande Truul Kontakt zu einer keltischen Gesandtschaft, die wohl auch eine Einladung in ihre Heimat ausgesprochen hat, die Dalriada genannt wird.

Montag, 26. August 2019

Überraschende Veränderungen in Truul

In der Vergangenheit haben wir euch bereits öfters über die Insel Truul informiert. Truul gehört zum Reich Myrth, ist aber bisher weitgehend autonom von der Hauptstadt. Dies liegt unter anderem daran, dass die Insel bis vor wenigen Jahren kaum zugänglich war. Auch nachdem sich das änderte, zeigte die Zentralregierung bisher wenig Interesse an den Angelegenheiten der Insel.

Dass das Herrscherhaus die Insel aber nicht völlig aus dem Blick verloren hat zeigt sich auch daran, dass dem Vernehmen nach unser geschätzter Graf sich wohl im Auftrage des Herrscherhauses dorthin begab. Allerdings soll es bei dieser Expedition wohl weniger um politische Angelegenheiten gegangen sein, sondern es sich vielmehr um einen Forschungsauftrag gehandelt haben. Jedoch funktionierte hier die Geheimhaltung so gut, dass wir nichts Näheres darüber erfahren konnten.